faqs / Anlageimmobilie

bad schallerbach

erstellt am 10.05.2019

 

Immobilien als Anlageform

 

Warum in Immobilien investieren?

Bei den andauernden Niedrigzinsen und den daraus resultierenden niedrigen Sparzinsen gibt es immer mehr Menschen, die in Immobilien investieren möchten. Es winken vielversprechende Renditen, je nach Immobilie und Lage. 

 

Welche Immobilien eignen sich als Anlage?

Je attraktiver die Lage der Immobilie desto wertstabiler ist die Immobilie. Die verbreiteste Form der Anlage ist die Investition in ein Eigenheim oder Eigentumswohung. Diese eignen sich sehr gut als Altersvorsorge wenn die Immobilie bei Pensionsantritt entschuldet ist bzw. die Mieteinnahmen nicht mehr für die Tilgung eines Kredites nötig sind.

Wenn Sie in eine Vorsorgeimmobilie investieren wollen ist die Lage sehr wichtig. Denn die Rendite ernten Sie nur bei einer dauvermieteten Wohnung. Wer auf Nummer sicher gehen will, investiert am besten in eine 2-3 Zimmer Wohnung in Ballungsgebieten. Haben Sie mehr zu investieren, kaufen Sie zb 2-3 Wohnungen in verschiedenen Gebieten, um das Risiko zu streuen, sollte eine Wohngegend unattraktiv werden. Achten Sie bei der Immobilie immer auch auf die zu erwartenden Instandhaltungskosten. Wenn Sie einen Kredit zur Finanzierung aufnehmen, ist eine Eigenkapitalquote von mind. 30-40% empfohlen. Die Kreditzinsen können Sie von der Steuer absetzen. 💡

Im Einzelfall hängt die Investition immer von der persönlichen Situation ab. Lassen Sie sich hier am besten von Ihrem Bank- oder Steuerberater beraten.

Sind Sie auf der Suche nach einer Anlageimmobilie? Wir beraten Sie gerne dazu.